LKC Bogensee
Leben & Kreativ Campus Bogensee

Ateliers & Wohnen in Gemeinschaft

Das "Haus Reggio di Calabira" soll nach der denkmalgerechten Sanierung für experimentelles Wohnen und im Erdgeschoss für Ateliers genutzt werden.

Atelier-Etage

Nicht nur die hervorragend mit Naturlicht durchfluteten Räume im Erdgeschoss rufen nach Kreativität und Kunst. Auch das Leben in einer kulturfördernden Umgebung gibt uns als Individuen immer neuen Input, um unser Leben schöner zu gestalten. Der nahtlose Übergang von Wirkungs- und Lebensbereich bietet Künstler:innen jeglicher Couleur die Möglichkeit, effektiv zu arbeiten.

Experimentelles Wohnen

Wir werden im "Haus Reggio di Calabira" nicht nur mehrere Generationen ansiedeln, sondern auch Menschen, die sonst in unserer Gesellschaft benachteiligt sind - etwa Menschen mit Behinderung oder mit Migrationshintergrund  - einen Lebensraum geben.

Experimentelles Wohnen bedeutet für uns auch:

  • Erprobung neuer Formen für gemeinschaftliches Wohnen
  • Umsetzung von ökologischen und nachhaltigen Konzepten - in den letzten Jahren vor allem im Bereich energiesparendes Bauen
  • Umsetzung von barrierefreiem Wohnen und von Angeboten für unterschiedliche Bewohnerbedürfnisse in verschiedenen Lebensphasen und im Zusammenleben der Generationen
  • Aktivierung von Selbsthilfegruppen durch Wohnprojekte und alternative Trägermodelle
  • die Beseitigung städtebaulicher und struktureller Missstände
  • die Reaktivierung von Brachflächen.

Unser Anspruch ist das Leben in einer großen Gemeinschaft, im Gegensatz zur Vereinzelung, die sich vor allem in der anonymen Großstadt immer mehr ausbreitet. Wir wünschen uns ein Leben mit gegenseitiger Unterstützung und Hilfe. Wir möchten gute und weniger gute Tage miteinander durchleben im Wissen: Ich kenne meine Nachbarn und kann mich auf sie verlassen.

Zwischennutzung

Bis zur Fertigstellung des Gesundheitshauses werden auf einer Etage des "Hauses Reggio di Calabira" auch Gesundheitsgäste und Kursteilnehmer untergebracht.


 
E-Mail
Infos